„Das erste Buch“: Geschichten zum Alphabet wecken die Lust aufs‘ Lesen

Kinder schreiben und malen für Kinder – Das ist die Idee hinter dem Projekt „Das erste Buch“ zur Leseförderung von GrundschülerInnen. Am 05.12. und 06.12.2019 hat Bülent Uzuner, 1. Vorsitzender des Vereins „Das erste Buch e.V.“, gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern Servet Mutlu, Hermann Schünemann und Marco Bode die druckfrischen Bücher an die Erstklässler in Bremen, Bremerhaven, Schwanewede, Oldenburg und Leer überreicht. Ihre MitschülerInnen der dritten Klassen haben die spannenden Geschichten und kunterbunten Bilder für die aktuellen Ausgaben des „Ersten Buches“ geschrieben und gestaltet.

Bereits zum 19. Mal kann der Verein „Das erste Buch e. V.“ in diesem Jahr mit finanzieller Unterstützung aus der Wirtschaft „Das erste Buch“ herausgeben. Der Gesamtwert der bisher verschenkten 400.000 Bücher liegt bei über 4 Millionen Euro. Inzwischen wird das Projekt von vielen Städten und Landkreisen unterstützt, sodass auch in diesem Jahr wieder acht Ausgaben die Erstklässlerinnen und Erstklässler in Oldenburg, Bremen, Bremerhaven, Essen, Gelsenkirchen, Gütersloh und aus den Landkreisen Leer sowie Osterholz, Rotenburg und Verden erfreuen.

Weitere Informationen zum Projekt: Das erste Buch“



Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Flagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.